Freitag, 2. Oktober 2015

Möbelbauen für Anfänger

Ich mag meine Wohnung sehr und das gerade weil sie kleine Winkel und schräge Wände hat, denn das verleiht ihr erst so richtig Charakter. Aber leider findet man nie die richtigen Möbel für so kleine Nischen und deshalb habe ich nun angefangen einfach meine eigenen Tische und Regale zu bauen. Heute zeige ich euch mein erstes Werk, ein kleines Tischchen in meinem Flur.



Nachdem ich mir einen kleinen Plan gemacht hatte, ging es ab in den Baumarkt, wo ich mir meine Bretter direkt passend zusägen ließ. Mir war klar, dass ich gerne ein kleines Tischchen im Eingangsbereich hätte, allerdings keinen weiteren Stauraum benötige, also war der Entwurf für den Tisch erst ganz simpel: Platte + Beine = fertig. 


Dann aber fand ich vor einigen Wochen bei Depot tolle gelbe Deko im Sommersale und musste einfach zugreifen. Die Farbe passte super für meinen Flur, da dieser etwas Sonne gebrauchen konnte, denn das ist der einzige Raum ohne eigenes Fenster. Im Laden fand ich dann auch den Schubladenknauf, den ihr auf dem Foto sehen könnt. Und die einfache Planung musste nur wegen ihm verworfen werden ;)

Eine richtige Schublade erschien mir nicht nur unnötig, sondern auch zu aufwändig für das erste Möbelstück, dass ich selber bauen würde, also entschied ich mich einfach Leisten mit Winkelhaken unter der Tischplatte anzubringen und so nur eine Schublade vorzutäuschen. Das ging super schnell und sieht richtig gut aus.

Da der Tisch an zwei Seiten an einer Wand steht musste ich nur zwei Bretter als Blenden anbringen und ein Loch für den Knauf bohren. Anschließend setzte ich zwei einfache Tischbeine darunter, die ich noch von meinem Schreibtisch überbehalten habe. Mit zwei weiteren Winkelhaken habe ich den Tisch zusätzlich an der Wand fixiert und als er nach kurzer Zeit schon fertig vor mir stand musste ich das Holz nur noch mit Wachs bearbeiten, denn nun möchte ich ja auch möglichst lange etwas von ihm haben.


Ich finde meinen kleinen Tisch richtig toll und er war ruckzuck gebaut. Dennoch macht er wirklich viel her. Das Foto ist übrigens sofort nach der Fertigstellung entstanden, selbst der Bohrstaub ist noch zu sehen ;) Typisch Blogger, alles muss sofort dokumentiert werden ;) Jetzt stehe ich aber vor dem nächsten Problem: Mission wo finde ich einen tollen Spiegel, den ich darüber aufhängen kann?

 
PS: Das Tischbauen liegt wohl in der Familie, denn das ist nun bereits der dritte Tisch, den wir euch auf dem Blog zeigen ;) Sissi hat nämlich bereits einen neuen Wohnzimmertisch gebaut und einen hübschen Beistelltisch mit einem Weltkartenmotiv verziert.




1 Kommentar:

  1. Selbst ist die Frau! Toll ist dein Tisch geworden------- und einen Spiegel findest sicher auch bald


    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen