Dienstag, 20. Oktober 2015

KEIN ORANGE BITTE!


Ihr wundert euch vielleicht über den Titel, aber ich kann einfach die Farbe Orange nicht mehr sehen. Ich bin sie einfach leid geworden. Lange Jahre war die Farbe so im Trend, dass man fast nicht daran vorbei kam. Ich fand sie sogar schön und habe Shirts und Hosen in orange getragen. Aber jetzt ist Schluß. Als ich meine Herbstdeko hervor gekramt habe, habe ich vor lauter Orange bald Rot gesehen. Trotz meiner aufkeimenden Aversion habe ich meine Laterne, die dauerhaft im Wohnzimmer steht mit orangefarbenen Herbstmaterialien dekoriert. Nach drei Tagen hatte ich die Faxen dicke. Ich habe alles abmontiert und war bereit es in den Müll zu werfen. Dann aber fiel mir wieder ein, wie gerne ich die Färbung der Blätter im Herbst mag und wie schön ich die Lampionblume finde. Naja, dachte ich, vielleicht ist Orange doch nicht so schlecht, denn die Farbe findet sich so oft in der Natur. Also habe ich kurzer Hand meine Deko nach draußen verlegt. Die künstlichen "Früchte" der Lampionblume habe ich abwechselnd mit den künstlichen Blättern auf Draht gezogen und an die Hauswand gehängt. 


Ein guter Kompromiss, oder? Und wer weiß...vielleicht mag ich Orange auch irgendwann wieder so richtig gerne. Orangen, Mandarinen und Hokkaido sind ja schließlich auch nicht zu verachten. ;-)





Kommentare:

  1. Jaaa, Sissi, so hast Du doch die ultimative Lösung gefunden :-)).

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. So hast du eine einmalige Deko draussen
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Total hübsch.
    Mir steht orange als Klamottenfarbe nicht, so dass ich das nicht so schnell über haben kann. :)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sissi,
    ja, geht mir mit Orange auch so! Ich hab letztes Jahr einige der orangefarbenen Dekokürbisse kurzerhand
    weiß gestrichen! Sieht super aus! Der Rest bleibt solange im Schrank, bis ich wieder in einer Geschmackumbruchphase bin! ;-)

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen