Dienstag, 15. September 2015

Ein Zaun im Retro-Look


Wenn ich schon mal zum Pinsel greife, dann heißt das was. Im Gegensatz zu vielen von euch, streiche ich nämlich gar nicht gerne. Da aber an meiner kleinen "Bistroecke" auf der Terrasse ein unansehnliches Metallgeländer grenzt, kam mir eine Idee. Also habe ich doch einmal zu Farbe und Pinsel gegriffen und mich an die Arbeit gemacht.
 
Beim Garage entrümpeln ist mir ein Stück Gartenzaun in die Hände gefallen. Dieses war genau passend für mein Vorhaben. Mit diesem Stück Zaun wollte ich nämlich eine Ecke meiner Terrasse verschönen. Eine Dose Lack und der passende Pinsel war schnell gefunden und los ging's.


Bei den heißen Temperaturen der letzten Wochen war die Farbe ruck zuck getrocknet und ich habe das Zaunteil mit Bändern an dem Geländer befestigt.


Das gefiel mir schon ganz gut, aber natürlich musste der Zaun noch dekoriert werden. Da ich letztens aus reinen Nostalgiegründen die kleinen Fantaflaschen im Retrolook gekauft hatte, boten sie sich für die Deko geradezu an.


Und da hängen sie nun und dienen meinen Hortensienblüten als Vase. Ehrlich gesagt bin ich froh, dass ich ausnahmsweise doch einmal zu Pinsel und Farbe gegriffen habe.


Kommentare:

  1. Orginelle Idee, die Fantaflaschen als Vasen an den Zaun zu befestigen. Sieht sehr gut aus.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Sissi,
    das mit dem Zaunstückchen ist ja mal genial, sieht sehr hübsch aus und bringt mich auf eine neue Idee. Die Fantaflaschen gefallen mir sehr gut als Deko. Hab einen schönen Donnerstag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen