Sonntag, 16. August 2015

Süße kleine glutenfreie Chouquettes


Bonjour. Heute entführe ich euch einmal nach Fronkreich. Isch abe nämlisch glütenfreie Chouquettes gebacken. Einfacher und deutsch gesagt, kleine Windbeutel. Folgt mir bitte in meine kleine französiche Pâtisserie...
Das Rezept ist eigentlich nicht schwer. Es ist ein typischer Brandteig, bei dem
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Wasser
  • 100 g Margarine
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Zucker
 

zusammen aufgekocht werden. Die Hitze etwas reduzieren und dann
  • 170 gMehl



dazugeben. Rühren, rühren, rühren, bis ein Teigkloß entsteht. Fertig ist er, wenn sich am Topfboden eine silbrige Haut bildet.
Etwas abkühlen lassen und dann nach und nach 
  • 4 Eier 



mit dem Handrührgerät einrühren. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt. Bei mir waren drei Eier ausreichend. Der Teig darf nicht zu dünn werden.

Dann werden walnussgroße Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gegeben und mit der Fingerspitze eingedrückt. 
Danach mit 

  • Puderzucker und
  • Hagelzucker 
bestreuen und




 bei 180 Grad Celsius im Backofen ca. 20-25 Minuten backen.


Perfekt sind meine kleinen Chouquettes nicht geworden. Ich bin mir nicht sicher, ob es am glutenfreien Mehl oder daran lag, dass ich die Milch zu ungenau abgemessen habe. Sie sind etwas flacher als gewohnt geworden. Das hat mich aber auf eine Idee gebracht.
In die kleine Mulde der Miniwindbeutel passte perfekt ein Löffelchen Marmelade.




Oh là là, isch sage euch...es war ein Genuss. 
À bientôt meine Lieben. Vielleicht haben wir mal wieder ein Rendez-vous in meiner kleinen, französischen Pâtisserie.






Kommentare:

  1. Hallo Sissi,
    Brandteig hab ich zum letzten Mal in der Schule gemacht, sieht aber gar nicht so schwer aus. Die Dinger sehen sehr lecker aus, muss ich unbedingt ausprobieren. Da ich gerade die provenzalischen Geheimnisse lese bin ich gerade sowieso auf Fronkreich eingestimmt. Wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephie,
      ist auch gar nicht schwer. Probier's mal aus. Schmeckt lecker. ;-)

      Löschen
  2. Wie lecker das aussieht! Brandteig habe ich Jahre nicht mehr gemacht------
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elma,
      also von Zeit zu Zeit esse ich ihn ganz gerne.

      Löschen
  3. Oh, wenn ich das so sehe.....finde ich es schade, dass ich so weit von dir weg wohne....
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen