Sonntag, 30. August 2015

Pflaumenkuchen super easy, super lecker


Um Pflaumenkuchen muss man keine großen Worte machen, denn Fakt ist, er geht immer. Wenn er außerdem noch schnell und einfach zu machen ist, umso besser. Dieser Kuchen ist zudem gluten- und laktosefrei, kann aber auch herkömmlich gebacken werden. Hier geht's zum Rezept.



Rezept:

  • Pflaumen
  • 4 Eier
  • 200 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 300 g glutenfreies Mehl (wenn ihr herkömmliches verwendet, sind es 400 g )
  • 1 Paket Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
Die Eier, die Margarine, Vanillezucker und der Zucker werden miteinander verrührt. Das Backpulver wird unter das Mehl gehoben und schnell und zügig unter die Eiermasse gerührt. Das war's eigentlich schon. Meistens backe ich daraus einen Blechkuchen. In dem Falle den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen und dicht mit den entkernten Pflaumen belegen.
Alles bei 175-185 Grad Celsius im Backofen ca. 45 Minuten backen.
Diesmal hatte ich aber Lust auf Tortelettes. Deshalbe habe ich den Teig in kleine Förmchen gefüllt, in jede drei Pflaumenhälften gedrückt und die Backzeit auf  20-25 Minuten verkürzt. Zum Schluss mit Puderzucker bestreuen.

Na, Lust auf Pflaumenkuchen bekommen? Probiert das Rezept doch einfach mal aus. Wie gesagt, es ist super easy und super lecker.


Kommentare:

  1. Haben will! Yamyam.....das Rezept muss ich meiner Schwiegermutter zukommen lassen!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Der schaut lecker aus- könnte ich gerade reinbeissen:-)
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Jaaaa Sissi, ich hab Lust bekommen, zu essen und kraftvoll zuzubeissen, aber nicht zu backen :-)). Herrlich lecker sieht das aus, ich liebe ja Pflaumenkuchen. Danke fürs Rezept.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen