Sonntag, 5. Juli 2015

Das perfekte Essen für heiße Tage

Sandwich

Die Hitze hat Deutschland voll im Griff. Seit Tagen bekomm ich das Lied "Summer in the city" von Joe Cocker nicht mehr aus dem Kopf. Meine körperliche Belastbarkeit ist stark eingeschränkt und mein Hirn scheint nicht mehr zu komplexen Gedankengängen fähig. Ja, ich weiß...böse Zungen behaupten, das war es noch nie. ;-) Wie gut, wenn man Sachen, die fest im Langzeitgedächtnis gespeichert sind, abrufen kann. Wie zum Beispiel die Rezepte für diesen sommertauglichen, leichten Imbiss.

Gurkensandwich

Untrennbar mit der heißen Jahreszeit verbunden, ist für mich ein klassisches Cucumber-Sandwich. Es ist schnell gemacht und schmeckt erfrischend lecker, ohne den Körper zu belasten. Ihr benötigt dafür einfach:

  • Toastbrot
  • Butter
  • Gurken
  • Kresse
  • Salz und Pfeffer
Für das Sandwich auf dem Foto schneidet ihr von drei Toastscheiben die Rinde ab und buttert zwei Scheiben. Auf diese legt ihr dann Gurkenscheiben, würzt sie und bestreut sie mit Kresse. Ich wandle das Sandwich gerne ab, indem ich Schnittlauch benutze. Die zwei belegten Brotscheiben übereinander legen und mit der dritten Scheibe abdecken. Etwas festdrücken und diagonal durchschneiden. 
Dann nur noch reinbeissen, genießen und in eurem Langzeitgedächtnis für heiße Sommertage abspeichern.  

Natürlich gehört zum Essen ein leckeres erfrischendes Getränk.  Ich mache gerne meine Limo selber.
Es geht ganz einfach, ihr benötigt den

  • Saft zweier Zitronen

Zitruspresse
 
  • 150 g Zucker
  • Mineralwasser
  • Eiswürfel
Mischt den Zitronensaft mit dem Zucker und erhitzt alles auf dem Herd, bis sich der Zucker gelöst hat.


Zucker auflösen


Dann schüttet den Sirup durch ein Haarsieb, damit die Zitronenkerne draußen bleiben, in ein Fläschchen und stellt es kalt. 

Rezept Zitronenlimonade


Bei Bedarf schüttet einen Fingerbreit Sirup in ein großes Glas, füllt es mit Mineralwasser auf und gebt ein paar Eiswürfel dazu.
Lecker. 
Ich habe mir noch schnell einen kleinen Salat dazu gemacht und setze mich damit an meinen kleinen Gartentisch, der von den üppigen Blättern meines Blauregens beschattet wird und genieße die erfrischende Mahlzeit, während ich in meinem Kopf leise "Hot town, summer in the city" summe.





Kommentare:

  1. Hi Sissi,
    danke für den Ohrwurm, er wechselte gerade meinen Ohrwurm "singing in the rain" T.Turner ab und für die erfrischende Limonade auch vielen Dank
    Liebe Grüße aus der heißen Lüneburger Heide Petra

    AntwortenLöschen
  2. Sissi- der Gurkentoast sieht so lecker aus- das werde ich morgen alles kaufen und nachmachen!

    Ich bin auch so träge bei der Hitze- 20 grad wären mir viel lieber!

    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmhh Sissi, ja, das würde ich auch gerne verspeisen, aber leider kommt keiner vorbei und bringt mir so ein frisches Sandwich und aufstehen ist ja bei der Hitze schon eine Anstrengung, gell. Wir haben uns auch diese Woche nur von kalten Gerichten ernährt und so nehme ich Dein Rezept hier gerne in meine kalte Küche auf. Ja, Zitronenwasser liebe ich auch, aber ich presse einfach per Hand die Zitronen aus und fülle alles mit frischem Wasser und einigen Minzeblättchen auf und genieße die saure Frische :-)

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. schade deinen letzten Post sehe ich in der sidebar- aber nicht im blog:-(
    LG Elma

    AntwortenLöschen