Freitag, 8. Mai 2015

Wir machen jetzt Papier

Papier selbst designen

Wir machen jetzt unser eigenes Papier. Ja, ihr habt richtig gehört: Wir machen Papier! Wie wir dazu gekommen sind, wie wir das Ganze angehen und wofür wir das überhaupt machen verrate ich euch heute.


Vor einiger Zeit wollte ich mir gerne neue Kalendereinlagen basteln, aber irgendwie hatte ich kein passendes Material dafür da. Also wurde daraus vorerst nichts. Mama wollte eine hübsche Geburtstagskarte basteln und hatte nur noch Papier da, das entweder nicht die richtige Dicke oder aber kein schönes Motiv hatte.

Solche Situationen kennen vielleicht einige von euch auch. Immer wieder waren wir von solchen Situationen etwas genervt, aber über Jahre haben wir nichts dagegen unternommen.

Als wir im März unseren Dawanda-Shop eröffneten und beschlossen auch Produkte aus Papier herzustellen, standen wir vor der Frage, welche Papiere von welchen Firmen wir denn dazu ohne rechtliche Konsequenzen verwenden könnten. Wir blickten uns an und schon war klar, wenn dann verkaufen wir nur unser eigenes Produkt. Und dazu gehört nunmal auch, dass wir das Papier selbst designen. Der Entschluss war also gefasst, wir machen jetzt Papiere.

Was blieb war die Frage nach dem WIE. Zu 100% haben wir die noch immer nicht geklärt, aber ich kann euch ein wenig verraten, wie wir momentan an unseren Papieren arbeiten.

Papier selbst designen

Die Basis bilden in den meisten Fällen unsere eigenen Zeichnungen, Bilder und Schriftzüge. Diese scannen wir dann ein und bearbeiten sie digital weiter. Dazu nutzen wir größtenteils zwei Programme: Gimp und Adobe Illustrator. So können wir aus unseren Zeichnungen schöne Vektoren erstellen. Diese gilt es dann zu einem gesamten Papierdesign anzuordnen und ggf. noch passend einzufärben.

Da wir keine Grafikdesigner sind sitzen wir manchmal ewig an einem Papier und irgendwie wehrt sich das Programm dann gegen uns und möchte scheinbar nicht so richtig das umsetzen, was wir wollen, aber mit ein paar Tricks und Umwegen kommen wir im Moment ganz gut zurecht ;)

Als nächstes Drucken wir dann eine Testversion aus, denn oft sieht ein Design am PC noch super aus, aber auf dem Papier dann eher nicht mehr ;) Dann heißt es wieder von vorne anfangen.

Papier selbst designen

Mittlerweile haben wir schon einige Papiere zusammen und von einfachen geometrischen Computerdesigns, bis zu komplexen Blumenmustern ist fast alles dabei.

Unseren ersten großen Druckauftrag haben wir auf rote Papiere beschränkt, so konnten wir die erste Fuhre Papiere super miteinander kombinieren und einige Produkte für unseren Shop erstellen.

Aber ein großer Teil der Papiere ging auch für unsere eigenen Basteleien drauf, denn eines kann ich euch sagen: es ist ein tolles Gefühl, wenn man ein Papier in der Hand hält, das man selbst designt hat. Meine Scrapbooks und mein Filofax sind voll davon ;)

Habt ihr euch auch schon einmal selbst Papiere gebastelt? Wenn nicht, probiert es doch auch einfach einmal aus :)

Kommentare:

  1. Saucoole Sache! :)
    Sehr schön. Mir gefällt das England-Motiv ja sehr...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Toni,
      danke für das Kompliment, Da das Englandmotiv aus meiner Feder stammt, freue ich mich umso mehr.
      LG
      Sissi

      Löschen