Freitag, 24. April 2015

Buchweizenpfannkuchen

Buchweizenpfannkuchen

Ein absoluter Hit in unserer Familie sind Apfelpfannkuchen. Jeder liebt und isst sie. Da aber ein Familienmitglied kein Gluten mehr verträgt, haben wir nach einer Alternative gesucht. Buchweizenmehl ist glutenfrei und von Erzählungen weiß man, dass früher viel und gerne Buchweizen für Pfannkuchen verwendet wurde. Ich hatte es auch schon einmal ausprobiert, war aber nicht davon überzeugt. Nun habe ich es noch einmal versucht und fand das Rezept sehr gelungen.

Wer empfindlich auf Gluten reagiert sollte nur, als glutenfrei gekennzeichnetes Buchweizenmehl, kaufen. Buchweizen ist zwar von Natur aus glutenfrei, ist aber oft kontaminiert da er neben Weizen angebaut wird. Wo soll man also seinen Buchweizen kaufen? Bei uns im Bioladen habe ich sofort, als glutenfrei gekennzeichnetes Buchweizenmehl gefunden. Allerdings ist es mit knapp vier Euro relativ teuer. In einem Drogeriemarkt habe ich dann glutenfreies Biobuchweizenmehl für den halben Preis entdeckt.

Für das Rezept benötigt ihr:


  • 250 g Buchweizenmehl
  • 500 ml Milch (ich verwende laktosefreie)
  • 1 Ei (vielleicht kann man das Ei auch weglassen, um einen veganen Buchweizenpfannkuchen zu backen)
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • Äpfel
  • Öl oder Margarine zum Ausbacken


Buchweizenpfannkuchen

Alle Zutaten, außer dem Backpulver werden miteinander verrührt. Dann soll der Teig für einige Stunden ruhen. Erst direkt vorm Backen wird das Backpulver untergemischt.


Buchweizenpfannkuchen

Ich war nicht ganz so geduldig und habe den Teig nach ca. 1,5 Stunden weiterverarbeitet. Während dieser "Zwangspause" kann man schon mal die Äpfel schälen und in feine Scheiben schneiden.


Buchweizenpfannkuchen
Öl oder Margarine in einer Pfanne erhitzen und den Pfannenboden dünn mit dem Pfannkuchenteig bedecken. Die Apfelscheiben auflegen und den Pfannkuchen goldbraun backen. Wenden und wenn er gar, ist auf einen Teller stürzen. Nach Wunsch zuckern.
Und so sieht der Pfannkuchen frisch gebacken aus.


Buchweizenpfannkuchen

Der Favorit für mich Leckermaul ist allerdings der glutenfreie Pfannkuchen mit Rübenkraut.


Buchweizenpfannkuchen







Kommentare:

  1. Mmmmh, eine tolle Idee! Hätte ich jetzt am liebsten gleich zum Frühstück ;)
    Liebste Grüße
    Lea
    von http://rosyandgrey.de

    AntwortenLöschen
  2. Oh, yes! Das gibt´s heute Mittag auch bei uns!
    Allerdings essen die Kids die Pfannkuchen nur mit Apfelmus
    (am liebsten natürlich mit Nutella....!)

    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr drei,
    vielen Dank für dieses leckere Rezept!!
    Darüber freue ich mich.
    Tolle Fotos habt Ihr gemacht.
    Liebe Grüße sendet Euch
    ANi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist auch so eine lieblingsspeise meines Exverlobten! Danke für das Rezept- werde mal sehen ob ich das Mehl hier bekomme
    GLG
    Elma

    AntwortenLöschen