Sonntag, 12. April 2015

Nie wieder schlecht träumen...Mein DIY Traumfänger

 
Heute zeige ich euch, wie ich mir einen Traumfänger gebastelt habe und ich bin selbst ganz begeistert, wie einfach das war und wie hübsch das Endergebnis geworden ist.


DIY Dreamcatcher Traumfänger
Alles was man für einen Traumfänger benötigt sind die folgenden Dinge:
  • ein dünner Ast
  • Wolle
  • Federn
  • Wasserfarbe
  • ...und was auch immer toll aussieht sind Perlen
DIY Dreamcatcher Traumfänger

Zuerst müsst ihr den Ast in eine möglichst runde oder zumindest ovale Form biegen und fixieren. Bei mir ist es auch kein richtiger Kreis geworden, dafür hatte mein Ast zu viel Eigenleben ;) Als nächstes umwickelt ihr dann den gesamten Ast mit Wolle. Die Farbwahl ist dabei ganz euch überlassen. Danach spannt ihr das Muster im Inneren des Traumfängers. Das Muster sieht zwar relativ kompliziert aus, ist aber ganz einfach. In der ersten Runde wickelt ihr einen Faden etwa alle 3 cm um den Ast und in der zweiten Runde wird dieser Faden dann um die Mitte der in Runde 1 gespannten Fäden gewickelt. Das wiederholt ihr so lange, bis ihr in der Mitte des Kreises angekommen seid.

DIY Dreamcatcher Traumfänger
Wenn ihr das Muster in der Mitte fertig habt, dann ist euer kleines Projekt schon als Traumfänger erkennbar und alles was ihr nun noch machen müsst ist ihn passend zu dekorieren. Ich habe mich dazu entschieden lediglich einige Synthetikfedern und etwas mehr Wolle zur Dekoration zu verwenden. Aber eurer Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

DIY Dreamcatcher Traumfänger

Einige meiner Federn habe ich mit stark verdünnter Wasserfarbe bemalt und ich liebe den entstandenen Ethno-Look. Nachdem die Federn gut getrocknet waren habe ich sie mit Wolle so an dem Traumfänger befestigt, dass sie unter ihm baumeln. Für die Aufhängung habe ich einige Fäden Wolle miteinander verflochten und oben eine Öse geformt, mit der ich den Traumfänger an einem Nagel befestigen konnte.

DIY Dreamcatcher Traumfänger

Nun hängt der Traumfänger schon seit einigen Tagen über meinem Bett und was soll ich sagen: bislang gab es keine schlechten Träume mehr ... aber wer träumt schon schlecht, wenn er vor dem Einschlafen so etwas hübsches sieht ;)

Kommentare:

  1. Liebe Lila,
    ich finde, dein Traumfänger ist ganz zauberhaft geworden! Ich mag das schlichte Weiß in Kombination mit den bunten Federn (und der restlichen sehr schönen Dekoration um dein Bett herum). So lässt es sich bestimmt wunderbar schlafen und träumen :)
    Herzliche Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Natalie,
      danke danke ;) Bislang wirkt der Traumfänger noch ...nur gute Träume ;)
      Liebe Grüße
      Lila

      Löschen