Dienstag, 10. März 2015

Glutenfreier Veggieburger mit scharfer Salsa [Let's Cook Together]

Glutenfreier vegetarischer Burger

Das ist unser Beitrag zu Inas "Let's cook together"
Unser Burger ist vegetarisch, laktose- und glutenfrei und schmeckt trotzdem lecker.
Sieht er nicht zum Anbeißen aus?
Wollt ihr wissen, wie wir ihn gemacht haben?
Wir verraten es euch.


Rezept für die scharfe Salsa



  • 2 Tomaten
  • 1/2 Pepperoni
  • 1 kleine Zwiebel 
  •  Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Öl
  • Agavendicksaft


Die Zwiebel kleinschneiden und in Öl anbraten. Die Pepperoni in schmale Ringe schneiden und hinzufügen. Dann die Tomaten würfeln und hinzugeben. Das Paprikapulver ( ca. 1 TL) hinzufügen, kräftig mit anbraten und alles gut schmoren.
Einige Minuten köcheln lassen und dann mit etwas Agavendicksaft, Salz und Pfeffer abschmecken.



Tipp: Normalerweise haben die Tomaten genug eigene Flüssigkeit. Behaltet trotzdem die Salsa im Auge, damit sie nicht anbrennt, falls diese Flüssigkeit verkocht. Dann etwas Wasser dazugeben.

Glutenfreier vegetarischer Burger

Rezept für die Veggiepatties

Da ein Mitglied unserer Familie kein Gluten und keine Laktose essen darf und wir alle auf Fleisch verzichten, haben wir aus folgenden Zutaten die Patties gemacht:

  • 1 P. Räuchertofu (200g)
  • 1 Dose Kindneybohnen
  • 1 Ei (Vorsicht mit dem Ei, denn es macht schnell alles zu "matschig". Eventuell weglassen)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 El Öl
  • ca. 3 EL Hirseflocken
  • 1 Handvoll geriebener laktosefreier Käse
  • Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Fett zum anbraten 

Die Menge reicht für mehrere Burger. Für Singles oder Paare reicht locker die halbe Menge. Dann aber wirklich das Ei weglassen.

Tipp: Wer vegan lebt, lässt den Käse weg.


Glutenfreier vegetarischer Burger
Die Zwiebel fein hacken und den Tofu mit dem Schneidmesser einer Küchenmaschine oder einem Pürierstab pürieren. Die Kidneybohnen dazugeben und auch pürieren, anschließend
die Zwiebel unterheben.
Öl, Ei, Hirseflockengeriebenen Käse und Petersilie unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Alles zu einer schönen homogenen Masse verkneten und diese zu Burgern formen und in Öl oder Margarine in der Pfanne braten.


Glutenfreier vegetarischer Burger

  Belag für den Veggieburger
  • glutenfreies Brot
  • Eisbergsalat
  • Zucchini
  • Kräuterseitlinge (Pilz)
  • Avocado
  • Patty

Den Eissalat waschen. Zucchinischeiben und  Kräuterseitlinge anbraten, würzen und das Avocadofleisch in Scheiben schneiden. 

Tipp: Die Avocadoscheiben sofort mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.


Glutenfreier vegetarischer Burger

So wird unser leckerer Burger geschichtet:

  • 1 Scheibe getoastetes, gluten- und laktosefreies Brot 
  • 1 Blatt Salat
  • Zucchini und Kräuterseitling
  • Salsa
  • das Patty
  • Avocadoscheiben
  • Pfeffer und Salz
  • 1 Scheibe getoastetes, gluten- und laktosefreies Brot

Glutenfreier vegetarischer Burger

Noch einen Klecks Salsa neben den Burger und dann nur noch reinbeißen und genießen.
Glutenfreier vegetarischer Burger

Kommentare:

  1. Oh, klasse Tipp! Muß ich auch mal machen! Das wäre genau unser Geschmack!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Mhh das sieht ja lecker aus!
    GLG
    Elma (borgi28)

    AntwortenLöschen
  3. eine tolle idee :D und das mit dem pilz merk ich mir für den nächsten burger :D

    AntwortenLöschen
  4. sieht seeeeeehr köstlich aus!!!
    herzlichste grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  5. Hui der hört sich köstlich an und sieht auch wirklich so aus!

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen