Montag, 19. Januar 2015

DIY - Gehäkelte Gästehandtücher

Individuelle Gästehandtücher selbstgemacht

Schöne Gästehandtücher kann man immer gebrauchen.
Wenn sie dann noch selbstgemacht sind, umso besser.
Wir haben euch mal eine Anleitung aufgeschrieben.


Benötigtes Material:
  • Topflappengarn (hat den Vorteil, das es meist bei 60 Grad waschbar ist)
  • passende Häkelnadel

Gehäkelte Gästehandtücher in türkis und weiß

Dann einfach
  • 32 Luftmaschen häkeln
  • 30 Maschen mit halben Stäbchen häkeln
  • 36 Reihen hoch häkeln
Aufhängung häkeln

Ihr könnt das neue Gästehandtuch auch mit einer Reihe fester Maschen umhäkeln oder aber mit einem Bogenrand, bestehend aus je einer festen Masche, einem halben Stäbchen, einem Stäbchen, einem halben Stäbchen und einer festen Masche, die ihr immer wiederholt, verschönern.

Häkelanleitung

Beginnt mit dem Umhäkeln an der oberen Mitte.
Das hat den Vorteil, dass ihr, wenn ihr einmal rundherumgehäkelt habt, sofort einen Aufhänger anhäkeln könnt.
Häkelt also am Ende einfach 15 Luftmaschen und schließt sie mit einer Kettmasche in das Gästehandtuch zur Runde.
Dann häkelt feste Maschen in den Ring.

Badezimmer Accessoires individuell gestalten

Man kann für die Aufhängung auch kleine Plastikringe, die man anhäkelt benutzen.
Das kommt ganz auf euren Geschmack an.

Das tolle an den selbstgehäkelten Gästehandtüchern ist, dass ihr sie individuell nach eurem Geschmack gestalten könnt. Für unser Badezimmer haben wir uns für die Farben türkis und weiß entschieden, da sie super zu der restlichen Deko passen, findet ihr nicht auch?

Kommentare:

  1. Aha, erwischt. Die Gästehandtücher gefallen mir gut, genau meine Farbe. Bin auch gerade wieder mehr mit der Häkelnadel beschäftigt.
    Liebe Dienstagsgrüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Die gefallen mir gut. Ich habe hier ein bisschen gestöbert und mich gleich angemeldet. Ich würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen